Fillerbehandlung

Unsere Haut ist vielen Umweltbelastungen und physiologischen Faktoren ausgesetzt, was im Laufe der Zeit zu einem Rückgang der HA-Konzentration führt. Die Injektion quervernetzter Hyaluronsäure in die Dermis an genau der Stelle, an der sich Falten gebildet haben oder ein Rückgang des Volumens aufgetreten ist, ermöglicht den Ausgleich des Hyaluronsäure-Defizits.

Man  unterscheidet verschiedene Stärken von Hyaluronfillern. Wann welche Stärke zum Einsatz kommt, entscheiden wir aufgrund der Faltentiefe, Hautbeschaffenheit, unserer Erfahrung und des beabsichtigten Endergebnisses.

Einsatzgebiete:

  • Stirnfalten
  • Glabellafalten
  • Augenfalten
  • Nasolabialfalten
  • Wangenfalten
  • Oberlippenfältchen
  • Lippenfältchen
  • Lippenvolumen
  • Kinnfalten
  • Hals- und Dekolletéfalten